Fußball begeistert – aber wenig Erfolg

Kambodscha wird was den Fußball betrifft, nicht gerade mit Erfolg verwöhnt. In der FIFA Coca Cola Weltrangliste, bekleidete die Nationalmannschaft Rang 154. Wenig Erfolg macht den kambodschanischen Fußball-Fans nichts aus. Sie waren begeistert über die Platzierung ihrer Mannschaft, war es doch die Beste, die sie je erreichten. Im Vorjahr, lagen sie lediglich auf Rang 185. Deshalb bedeutet den Fans der neuerliche Erfolg sehr viel, sie stehen bedingungslos zu ihrer Nationalmannschaft.

 

Herausragender Spieler der Mannschaft war Sam El Nasa, der zu diesem Zeitpunkt in guter Form war. Die größten Erfolge ihrer Fußball-Geschichte feierten die Kambodschaner in den 70 er Jahren. Da gehörten sie zu den Besten asiatischen Mannschaften. Ab diesem Zeitpunkt, spielten sie weiterhin begeistert Fußball, aber mit wenig Erfolg. International verloren sie völlig an Bedeutung. Ihr letzter wirklich großer Erfolg, war der Sieg  über Macau beim AFC Challenge Cup im Jahr 2006. Mit ihrem koreanischen Trainer Lee Tae Hoon hofften die Kambodschaner auf bessere Tage.

 

Langsam entwickelt sich der Fußball wieder in Kambodscha. Die inländische Liga wächst schnell, sie wollen an die Erfolge der 70 er Jahre anknüpfen. Alle Asiaten sind Fußball begeistert, sehen sich im Fernsehen die Spiele der englischen Liga an. Die ist ihr großes Vorbild. In Thailand kauft sich der Meister der ersten Liga, Buriram United, seine Spieler zusammen, steht in der Tabelle immer entsprechend gut da. Davon können die Kambodschaner nur träumen. Teilweise bekommen die kleinen Clubs gebrauchte Fußball Schuhe aus Deutschland gespendet. Das tut ihrer Spielfreude keinen Abbruch. Spieler als auch Fans, sind begeistert bei der Sache, auch mit wenig Erfolg zufrieden. Sie alle blicken mit positiven Erwartungen auf das neue Jahr 2013.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.