Geschichte Rote Khmer

Die Roten Khmer kamen 1975 in Kambodscha an die Macht. Den Namen Khmer übernahmen sie vom Staatsvolk der Khmer. Sie wollten den Kommunismus in Kambodscha verbreiten und vertrieben fast die ganze Bevölkerung aus der Hauptstadt Phnom Penh. Mit beispielloser Grausamkeit ermordeten sie das eigene Volk, um ihre Interessen durchzusetzen. Etwa 2,4 Millionen Menschen fanden bis zum Ende ihrer Herrschaft 1978 durch die Roten Khmer den Tod. Ab 1978 tauchten sie in den Wäldern unter, führten einen Guerilla Krieg.

 

Die Roten Khmer entstanden durch die Kommunistische Partei in Kambodscha, diese entwickelte sich aus der indonesischen KP. König Sihanouk dämmte den Kommunismus ein, viele Parteimitglieder flohen in das benachbarte Ausland. Pol-Pot blieb in Kambodscha und steuerte die Partei aus dem Untergrund. Durch einen Putsch 1970 den die Amerikaner unterstützten, gelangte der General Lon Nol an die Macht. Die USA verfolgten eigene Interessen, sie dehnten den Krieg gegen Vietnam und Nordkorea nach Kambodscha aus. Ihre Bombenangriffe töteten 200 000 Menschen der Zivilbevölkerung. König Sihanouk setzte sich nach China ab. Die Chinesen drängten ihn, mit den Roten Khmer zu kooperieren, so gelang es diesen weite Landesteile zu erobern.

 

Die Roten Khmer töteten jeden, der in Verdacht stand, Kambodscha zu schaden. Sie machten die Vietnamesen für die schlechten Verhältnisse im Land verantwortlich. Dies belastete die Beziehung zu Vietnam. Sie brachten die Intellektuellen um und schafften das Bürgertum ab. Vier Jahre dauerte ihre Herrschaft, viele Kambodschaner starben auch bei der Zwangsarbeit, in den Todeslagern und im gefürchteten Sicherheitsgefängnis von Phnom Penh. Treibende Kraft, war der Führer der Roten Khmer Pol-Pot, er trat schon als junger Student der KP bei und entwickelte “krankhafte” Ideologien zur Verbesserung der Situation in Kambodscha. Die Roten Khmer sind auch heute noch aktiv, leben versteckt in den Wäldern, stellen aber keine Gefahr mehr dar. Die meisten ihrer ehemaligen Führer wurden vor ein Tribunal gestellt. Pol-Pot selber starb unter nie geklärten Umständen.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.