Mehr Einkaufsmöglichkeiten bis 2017

Kambodscha denkt an die Zukunft und will bis 2017 mehr Einkaufsmöglichkeiten schaffen. In den kommenden fünf Jahren sollen in der Hauptstadt Phnom Penh die Einkaufsmöglichkeiten um ein dreifaches steigen. Geplant sind neue Shopping Center in denen die Einzelhändler in kleineren oder grösseren Geschäftsräumen ihre Waren anbieten.

 

Laut einem Bericht der CBRE, (Dabei handelt es sich um eines der grössten Immobilien Dienstleistungs-Unternehmen) sind insgesamt Verkaufsflächen von etwa 312 000 Quadratmetern geplant. Ein ehrgeiziges Projekt, das große Investitionen erfordert. Mit dem Bau eines der Einkaufszentren in Phnom Penh wurde bereits begonnen. Der Investor erkannte, dass sich das Konsumverhalten der Kambodschaner geändert hat und deren Kaufkraft zunahm. Auch den Touristen sollen mehr Einkaufsmöglichkeiten geboten werden. Bis 2017 sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen sein.

 

Phnom Penh hätte nach Fertigstellung des Projektes eines der grössten und Modernsten Einkaufszentren. Die Idee mehr Einkaufsmöglichkeiten zu schaffen, und somit ein grösseres Angebot von Produkten bieten zu können, ist grundsätzlich gut. Es bleibt die Frage offen: Ist es möglich, bei dieser Größenordnung alle Ladenflächen zu vermieten? Vermutlich wird es so enden, wie bei vielen anderen Shopping Malls. Viele Geschäfte, welche die gleichen Produkte anbieten und das zum selben Preis. Meist sind die Verkaufspreise heute verbindlich, werden vom Hersteller vorgegeben. Die Händler haben keinen Spielraum die Preise zu reduzieren. Bei den eh schon knapp kalkulierten Gewinnspannen und den horrenden Mieten in diesen Malls, würden sie nur Verluste einfahren. Es gibt genügend Beispiele in Asien, wo die vorher hochgelobten Malls mehr nicht verpachtete Ladenflächen aufweisen, als genutzte. Mehr Einkaufsmöglichkeiten setzt voraus, dass es eine ausreichend große, interessiert Kundschaft gibt. Selbst bei einer Großstadt wie Phnom Penh, scheint mir das zum jetzigen Zeitpunkt nicht gegeben zu sein.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.