Mit dem Rucksack durch Kambodscha

Den Traum einmal durch Südostasien zu reisen, den erfüllen sich immer mehr Menschen. Seit der erste Lonely Planet für Südostasien herausgekommen ist, reisen immer mehr Westliche durch die wunderschöne Gegend. So viele, dass der Trip mittlerweile schon der „Pancake Banana Trail“ genannt wird. Seinen Namen hat dieser Pfad von den süßen Pfannkuchen, die die Herbergen dort anbieten. Allerdings handelt es sich hier nicht um ein traditionelles Gericht, die Bananen-Pfannkuchen werden dort nur verkauft, weil es die westlichen Menschen so gerne essen.

 

Ein unglaublich beliebtes und wunderschönes Land ist Kambodscha. Es lohnt sich hier mal eine Rucksack-Reise zu unternehmen und Kultur, Land und Leute kennen zu lernen. Ganz besonders lohnt sich natürlich der beeindruckende buddhistische Tempel Komplex Angkor Wat. Dieser Komplex hat sich seinen Titel als Weltwunder wirklich verdient. Außerdem sehenswert sind die Hauptstadt Phnom Penh und die so genannten Killing Fields.
Kambodscha liegt zwar nicht am Meer, allerdings fließt einer der zehn längsten Flüsse der Welt durch das buddhistische Land. Die Landschaft um den großen Fluss herum ist traumhaft.

 

Die Aufenthaltskosten in Kambodscha sind sehr gering, doch wer sich Geld für die Flüge verdienen will, für den haben wir einen Tipp: Sortiert eure alten musikalischen Peinlichkeiten aus und finanziert euch damit eure Reise. Unter musicmagpie kann man seine CDs, DVDs und Spiele loswerden und bekommt auch noch Geld dafür. Man scannt einfach die Barcodes der Scheiben ein und Music Magpie macht direkt einen Preisvorschlag. Ist das zur eigenen Zufriedenheit, akzeptiert man das Angebot und versendet ein kostenloses Paket zu Music Magpie. Jetzt nur noch ein paar Tage abwarten, bis Music Magpie die Ware kontrolliert hat und dann gibt es endlich das Geld aufs Reise Konto. Das heißt: Kümmert euch frühzeitig darum, die CDs zu verkaufen, damit ihr das Geld auch rechtzeitig habt und Kambodscha genießen könnt. Wir wünschen euch viel Spaß und beim Kennenlernen der südostasiatischen Welt!

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.