Teilkaskoversicherung für das Auto in Kambodscha

Auch in Kambodscha werden jährlich mehr KFZ zugelassen, es hat sich ein großer Markt für Versicherungsgesellschaften entwickelt. Einige europäische Gesellschaften sind in Kambodscha vertreten. Eine Haftpflicht Versicherung muss für jedes Auto und jedes andere Fahrzeug abgeschlossen werden. Viele Kambodschaner entschließen sich zusätzlich eine Teilkaskoversicherung für das Auto abzuschließen, da diese Schäden durch Dritte abdeckt.

 

In Kambodscha hat sich die Beschädigung von Fahrzeugen scheinbar zu einem Sport entwickelt. Windschutzscheiben werden eingeschlagen, der Lack des Autos verkratzt oder gar die Karosserie verbeult. Das sind Fälle, in denen die Teilkaskoversicherung für das Auto die entstandenen Schäden reguliert. Die Kambodschaner die früher nur wenig über diese Art von Versicherung wussten, sind mit deren Leistungen mehr als zufrieden.

 

Die Teilkaskoversicherung für das Auto ist eine Erweiterung, für die auch in Kambodscha vorgeschriebene Haftpflichtversicherung und wird heute von vielen abgeschlossen. Die Prämien richten sich nach der Klasse, der das Fahrzeug zugeordnet wird. Auch das Risiko der Beschädigung in der jeweiligen Klasse wird bei der Berechnung der Prämie berücksichtigt. Versichert sind auch Schäden, die durch einen Brand enstehen, oder der Diebstahl des Fahrzeugs. Durch eine Selbstbeteiligung des Versicherungsnehmers, kann die Jahresprämie reduziert werden. Nur wenige machen in Kambodscha Gebrauch davon, sie möchten ihr Fahrzeug rundum versichert haben, nutzen die Vorteile der Teilkaskoversicherung für das Auto.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.